Schiff im Wasser

25. Mai 2021 Von Uli

So die Saison kann beginnen, das Schiff ist im Wasser. Es kommt an den Liegeplatz. Ein kurzes Resümee des Winterlagers. Was wurde gemacht?

Wir erzäglen vom unten nach oben:

Der Kiel wurde abgenommen und wieder fachmännisch eingedichtet durch eine Werft. Kosten 3500 Euro.Der Propeller ind die Wellenlagerung wurde erneuert Kosten 700 Euro. Das. Unterwasserschiff wurde gestrichen Kosten 300 Euro. Der Rumpf wurde komplett in 3 Stufen poliert ,alle Kratzer sind raus oder Behandelt. Kosten 4 Wochenenden und 250 Euro. Der Schaden Steuerbord wurde fachmännisch repariert. Kosten 4300 Euro. Die Heckklappe und der Deckel der Backskiste wurde fachgerecht repariert. Kosten 600 Euro. Die Schäkel und Blöcke des Achterstag wurden erneuert 200 Euro ( die guten Wichard Schäkel) . Der Decksbelag TBS wurde erneuert Kosten 1200 Euro und 10 Tage Arbeit. Der Niedergang wurde abgeschliffen und neu lackiert. 120 Euro und 4 Tage Arbeit. Das Panel der Navigation wurde neu gestrichen. Es passt jetzt besser zum Interieur. 20 Euro und 1 Tag Arbeit. Die Karten wurden korrigiert. Kosten 100 Euro und 2 Tage Arbeit. Die Innenbeleuchtung wurde gröstenteils wo es machbar war auf auf LED umgestellt. Kosten 100 Euro und 0,5 Tag Arbeit. Doe Polsternnwurden fachmännisch gereinigt. Kosten 300 Euro und Bringen/ Holen als Arbeit. Die Segel wurde fachgerecht durchgeschaut und ggf. repariert. Kosten 300 Euro. Das Grossfall wurde getauscht und die Grossfallrolle wurde repariert. Kosten 250 Euro und 0,5 Tage. Die Anntenne wurde erneuert. Kosten 50 Euro.. So das waren 11870 Euro im Winterlager. Die Kosten für Winterlager , Versicherung und Sommerplatz kommen dazu..

Also lasst bitte das Schiff heile und segelt fein..